*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
Home Home
Konzertdaten Konzertdaten
News News
Videos & Fotos Videos & Fotos
Presseartikel Presseartikel
Biografie Biografie
Country Heart Band Country Heart Band
Silvio Fantauzzi Silvio Fantauzzi
Ueli Gasser Ueli Gasser
Angelo Signore Angelo Signore
Erich Hunkeler Erich Hunkeler
Beat Eckert Beat Eckert
CDs Shop CDs Shop
Hörproben Hörproben
CD Bestellung CD Bestellung
Ethno Country Rock Show Ethno Country Rock Show
Toni Vescoli Toni Vescoli
Carlo Brunner Carlo Brunner
Martin Nauer Martin Nauer
Fotogalerie Fotogalerie
Gästebuch Gästebuch
Links Links
Kontakt Kontakt
Rolf Raggenbass Rolf Raggenbass
Steffen Music Steffen Music
Impressum Impressum

Rolf Raggenbass

Biografie

1962

Erste Versuche auf Grossmutters Wandergitarre. Gitarren-Lehrer ist ein Gastarbeiter aus Italien. Erste Songs wie "Marina", "Siebentausen Rinder" etc,

1963

Erste Solo Auftritte an Jugend- und Sylvester-Partys mit vorwiegendem Schlager Repertoire. Erste Kontakte mit der Beat Musik aus England. Vorbilder: Cliff Richard und The Shadows, später Rolling Stones und Beatles und mehr oder weniger alles was danach noch populär wurde.

1966 - 68

Erste Band: "THE GRAVE DIGGERS"
Repertoire: Stones, Beatles, Small Faces, Who, Spencer Davis Group usw.
Auftritte an Partys, in Jugendhäusern, als Vorgruppe z.B. für Les Sauterelles und anderen.
Instrumentenwechsel von der Rhythmusgitarre zur Bassgitarre.

1969 - 70

"THE HARPOONS"
Repertoire: John Mayall, Keith Hartley, Fleetwood Mac, Humble Pie, Cream usw.
Auftritte an Beatkonzerten, im Hazyland Zürich, Café Beppi Basel, Blackout Kloten und privaten Anlässen.

1971 - 74

"ZAPUARA"
Repertoire: Afro Rock mit eigenen Songs und Covers von Santana, Uriah Heep usw.
Auftritte an Festivals, in Clubs u.a. als Vorgruppe von Max Greger.

1975 - 85

"AVOCADOS" Tanz- und Party-Band!
Repertoire: von Latino über Wienerwalzer bis Disco und Country.
Auftritte an grossen Ballveranstaltungen wie Presseball, Teleball, Frühlingsball usw., an Firmenfesten, Hochzeiten und in den besten Hotels der ganzen Schweiz. Nach 10-jährigem Bestehen mit den gleichen Musikern am 20.4.85 letztes Konzert und Auflösung der Band.

ab 1983

Erster Auftritt mit „JOHN BRACK“ (23.4.83/Lenzburg) als Ersatz-Bassist bis zum offiziellen Eintritt in die „J.B. BAND“.

1985 - 89

"THE SUNDAY SKIFFLERS" (1.7.85 erster Auftritt)
Erstmals Mitglied einer Country-Band als Bassist und Sänger!
LP und CD: „Go Country“ und „Breakthrough“ + div. Singles.  Komponist von div. Songs. Erste Fernsehshows.

1988 - 90

"VESCOLI & CO"
Bassist von Toni Vescoli’s erster Band nach seiner Liedermacher Aera.
LP/CD „Vescoli & Co, Nr.1“ + div. Singles, Fernsehshows und Tourneen.

1990 - 93

Projekte wie "SPYDER FINGERS" und "DUO JOE + ROLF" (Joe Schwach und Rolf Raggenbass)

1989 -

Offizieller Eintritt in "JOHN BRACK’S J.B. BAND" als Bassist und Sänger! Seit dieser Zeit immer mit dabei auf den Tourneen: Christmas, Oster Gospel, Face to Face sowie auf vielen Reisen ins benachbarte Europa, z.B, DDR, BRD, Holland, Dänemark, Frankreich, Österreich, Polen usw.

1992

Release CD "A PILLOW OF MY OWN"
A
ufnahmen Oktober 91 im Scruggs Sound Studio, Nashville TN, USA, mit John Brack als Produzent und Duettpartner.
Erste Solo Auftritte als "ROLF RAGGENBASS + BAND" u.a. am CMFS Talent Wettbewerb, an diversen Festivals und privaten Anlässen!

1993

Release CD "DEEP IN THE HEART OF COUNTRY"
Aufnahmen Januar 93 im Scruggs Sound Studio, Nashville TN, USA.
Duettpartner: Joe Schwach und John Brack, welcher wieder als Produzent wirkt. Zwei erste Mundart Country-Songs (als Pulsnehmer) finden beim Publikum eine sehr gute Resonanz.

1996

Release CD "DOWN THE ROAD"
Aufnahmen Oktober 95 im Scruggs Sound Studio, Nashville TN, USA. Mit Duettpartnerin Penny Cardin sowie John Brack als Produzent.
Mit allen drei Alben Auftritte am Schweizer Fernsehen DRS in den Sendungen „Samschtig Jass“, „Musig Plausch“, „Top of Switzerland“, „Risiko“, „TAF Life“ sowie an Festivals, Firmenanlässen und Country- Veranstaltungen.
Permanent unterwegs ist "ROLF RAGGENBASS" seit diesem Jahr mit der neu gegründeten "COUNTRY HEART BAND".

1997

Beliebtester Country Sänger der Schweiz und Nomination für den „European Country Music Award 1997“.
2. Platz am Contest in Sinsheim / D.

2000

Release CD "ETHNO COUNTRY ROCK CONNECTION"
Aufnahmen Okt./Nov. 99 im Pink Music Production Studio, Feldkirch A. Produziert von Carlo Brunner und Rolf Raggenbass.
Erstes Mundart Country-Album mit Ethno (Ländler) Elementen, gespielt von Martin Nauer und Carlo Brunner. Mit Toni Vescoli als Duettpartner und Textautor/Übersetzer und der Country Heart Band.
Ein absolut neuer Sound wird nach der Idee von Rolf Raggenbass (siehe Test 1993) erfunden und schlägt sofort bei diversen Radio Stationen ein. Der Song „Ys-Chalts Herz“ schafft den Sprung in die Playliste von Radio DRS1 und wird zum Sommer-Hit 2000.
Es folgen Auftritte am Schweizer Fernsehen in den Sendungen “Hopp dä Bäse“, „Musig Plausch“ und „Weekend Music“.
Es wird auf der musikalischen Basis dieses Albums eine sog. Ethno Country Rock Show kreiert, in welcher jeder dieser drei Musikstile ein eigenes Podium hat und zum Schluss alles zu einem grossen Finale zusammengeführt wird. Auf einer Release-Tour wird das Album einem grossen Publikum äusserst erfolgreich vorgestellt.

2003

Release CD "ETHNO COUNTRY ROCK ‚N’ ROLL"
Aufnahmen Herbst 02 im MKP Studio in Frauenfeld. Produziert von Carlo Brunner und Rolf Raggenbass.
Zweites Mundart Country-Album mit 13 Songs aus den Bereichen Country-Rock und Ethno. Mit den Musikern der Country Heart Band (Silvio Fantauzzi, Ueli Gasser, Erich Hunkeler, Martin Weber) sowie den Gästen Carlo Brunner/Martin Nauer.
Als Duettpartner sind Toni Vescoli und Rose Rengel (Sunday Skifflers) mit von der Partie.
Wiederum startet das Album sehr erfolgreich, vor allem mit viel Airplay des Titelsongs „Ethno Country Rock ‚n’ Roll“ auf Schweizer Radio DRS1.
Die neuen Songs werden in die dazugehörende Show eingebettet und seit dem Release (März 03) ist "ROLF RAGGENBASS & ETHNO COUNTRY ROCK SHOW" regelmässig an Festivals, Kulturanlässen und grossen Events aller Art unterwegs.
Auch ein Auftritt in der Sendung „Hopp dä Bäse“ vom Schweizer Fernsehen DRS wurde Tatsache.

2004

Zahlreiche erfolgreiche Auftritte mit der Country Heart Band und dem Ethno Country Rock-Projekt.
Im Juli 04 Live Gig in der Sendung „Rock ‚n’ Roll & Edelweiss“ von Radio DRS 1 in Vitznau.
Höhepunkt dieses Jahres ist der Auftritt an der Samstagabend Fernsehsendung „BENI’S WESTERNSHOW“ vom 4. Dezember 2004. Dies mit der ganzen Formation "ETHNO COUNTRY ROCK SHOW" ( Rolf Raggenbass & Country Heart Band / Carlo Brunner + Martin Nauer / Toni Vescoli )

2005

Release CD "ETHNO COUNTRY ROCK SHOW - LIVE" am 1. März 2005 anlässlich des Internationalen Country Festival Albisgüetli in Zürich.
Auftritte am Schweizer Fernsehen DRS: „50 Jahre Carlo Brunner“ und „Samschtig-Jass“.
Gast auf der Jubiläums Tournee von Carlo Brunner!

2006

Januar 06 Veröffentlichung der Doppel-CD „REBER ROCK“. Namhafte Künstler der Schweizer  Rock-,  Pop- und Country-Szene (Daniel Kandlbauer, Airbäg, Marco Zappa, Natascha, Bo Katzmann, N.Y Cole, Marco Gottardi usw.) erhalten die Möglichkeit, einen Song von Peter Reber zu covern. Rolf Raggenbass interpretiert den Titel „MARONELI“. Die CD schafft es auf den 2. Platz  der CH-Charts.
Am 1. Mai 2006 stirbt John Brack. In dessen  Band hat Rolf Raggenbass während 17 Jahren als Bassist und Sänger mitgewirkt. John war als Freund, Förderer und Produzent massgeblich an Rolf’s Karriere  beteiligt. In unvergleichlicher Weise ebnete er ihm viele Wege.
Im Dezember 06 erstmals dabei als Solointerpret auf der Weihnachts-Tournee „SCHWIIZER WIEHNACHT“. Mitwirkende sind Doris Ackermann und Britta T. aus der CH- Country Szene sowie die Volksmusik-Stars Sarah-Jane, Markus Wolfahrt, Dorados-Andy, Carlo Brunner und Philipp Mettler.
Mit dem Duett „Min Ängel“ (Ackermann/Moyer) feiert Rolf Raggenbass zusammen mit Doris Ackermann grosse Erfolge.

2007

Das Jahr steht vor allem unter dem Motto AUFTRETEN und SPIELEN! Unvergessliche Auftritte mit der Country Heart Band sowie mit der Ethno – Country – Rock - Show u.a. am Internationalen Country Music Festival im Albisgüetli mit Stargast SARAH – JANE, am Waldstock Open Air Spektakel in Steinmaur, an der Badenfahrt 2007, an der Beef.ch in Meilen mit Stargästen MAJA BRUNNER und CARMEN FENK, am Eidg. Schwinger- und Älplerfest in Aarau, usw.

2008

1. April 08 CD-Release der Edition Turicaphon für die Stiftung „Kinderhilfe STERNSCHNUPPE“.  Der Herzenswunsch der schwerkranken Sabrina, einmal mit anderen Schweizer Gesangsinterpreten zu singen, kann mit diesem Projekt erfüllt werden.
Rolf Raggenbass ist auf dieser CD vertreten mit dem Songs „Ethno Country Rock ‚n’ Roll“ und „Min Ängel“ (Duett mit Doris Ackermann).

2009

Nach vierjähriger Kreativpause erscheint am 2. April 2009 ein viertes Mundartalbum "LÄBE UND LÄBE LAA". Das wohl authentischste Werk in seiner über vierzig Jahre dauernden Karriere ist geprägt von persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen. Neun von fünfzehn abwechslungsreichen Titeln im Stil-Mix aus Country, Rock, Pop und Ethno wurden von Silvio Fantauzzi und Rolf Raggenbass geschrieben. Doris Ackermann, Sandee, Toni Vescoli sowie Rolf’s Tochter Nadja Ottenbacher-Raggenbass sind diesmal seine Duettpartner. Weitere Gäste: Monika Kaelin (Jodel) sowie die Volksmusiker Carlo Brunner und Martin Nauer. Musikalischer Höhepunkt ist die aussergewöhnliche Komposition „Big Daddy“ zu Ehren des unvergesslichen Schweizer Countrymusikers John Brack unter Mitwirkung von zahlreichen in- und ausländischen Interpreten und Musikern: Sandee, Britta T., Marco Gottardi, Pius Holzer, Maya Brunner, Buddy Dee, Doris Ackermann, Susan Orus, Bill Britt, Depp Britt und Jeff Turner sowie Giampiero Colombo, Chris Schelker und Gino Todesco von der damaligen JB Band.

Medienpräsenz: Schweizer Fernsehen DRS Sendung „Samschtigsjass“ sowie STAR TV Live-Übertragung 35. Prix Walo-Verleihung (Mitwirkung als Show-Act).

 

block_webmaster
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail